Mewtu bekommt Legacy Movesets!

Trainer, es gibt Neuigkeiten! Mewtu, das ihr durch Ex-Raids bekommen habt, bekommt am 20. September, um 22 Uhr, Legacy Moves. Das heißt, dass es bestimmte Attacken später nicht mehr erlernen wird.

Mewtus 'Pukball' und 'Hyperstrahl' werden legacy

Die Stärkste Attacke von Mewtu – Spukball – wird ab dem 20. September nicht mehr zu erlernen sein! Das ist gleichzeitig der Moment an dem Mewtu weltweit als Raid-Boss veröffentlicht wird. Neben Spukball wird auch Hyperstrahl zum Legacy Move. Daher empfehlen wir euch, dass ihr euren Mewtus vor der Änderung noch Spukball und Hyperstrahl beibringt.

Mewtu weiterhin als Ex-Raid Boss?

In einer Mail zwischen einem Spieler und dem Niantic Support geht hervor, dass Mewtu am 23. Oktober wieder als Ex-Raid Boss bezwingbar sein wird. Ob dieses Mewtu wieder Spukball erlernen können wird, bezweifeln wir.

Bekommt Mewtu eine neue Attacke?

Das können wir noch nicht sagen, es würde aber Sinn machen, wenn Mewtu Seher als neue Lade-Attacke bekommt. Eine weitere Möglichkeit wäre Mewtus Signature-Move Psychostoß, damit es wenigstens noch „gute“ Mewtus aus den kommenden Raids gibt. Denn die überbleibenden lade-Attacken sind Fokusstoẞ und Psychokinese die im Ranking nicht sehr weit oben liegen, wenn man Mewtu als Konter nutzt.

Meinung / fazit

Wir sind gespannt, was sich Niantic für Mewtu noch einfallen lassen wird. Alle die gemeckert haben, dass das Mewtu dann nichts mehr besonderes ist, können aufatmen. Nun haben sie ihr besonderes Mewtu. Wir freuen uns dennoch, dass Spieler vom lande ohne Möglichkeit auf Ex-Raid nun doch noch ein Mewtu bekommen können – guter Move, Niantic.

Sl1kz

Sl1kz

Sl1kz ist ein leidenschaftlicher Pokémon Spieler. 2016 gründete er die Seite pokémon-go-fans.de, um andere Spieler mit Informationen über das Spiel zu versorgen.