US-Klage sorgt für Änderungen bei Pokéstops

Eine US-Klage von 2016 gegen Niantic sorgt dafür, dass Änderungen bei neuen sowie bestehenden Pokestops beachtet werden müssen.

Knapp drei Jahre hat es gedauert, bis eine US-Klage gegen Niantic beendet wurde. Die Firma ist nun gezwungen Grundstücksbesitzer besser zu schützen – klingt gut, oder? Das könnte aber leider auch bedeuten, dass viele Pokéstops wegfallen werden.

Pokémon GO ist dafür bekannt, das sich viele Spieler zusammentun und gemeinsam an verschiedensten Orten der Städte spielen. Gerade nach Spiel-Release war der Hype groß und viele Menschen haben das Spiel gespielt. Das führte dazu, das einige Anwohner in den USA bereits im Jahr 2016 das Unternehmen anklagten. Niantic hat den Rechtsstreit beendet und dafür 4 Millionen US-Dollar gezahlt.

Von dem Geld werden die Kläger aber nicht viel sehen. Von den geforderten 2.500 Dollar bekommen die 12 Kläger nur 1.000 Dollar – der Rest geht auf die Anwaltshonorare.

Neue Richtlinien für Pokéstops

Besitzer von Park-Grundstücken und Hausbesitzer dürfen nun die Entfernung von Pokéstops beantragen, wenn diese im Umkreis von 40 Metern vom Objekt bzw. Park liegen.

Mit einem konkreten Grund sowie einhalten bestimmter Kriterien, kann man bereits einen Antrag bei Niantic stellen.

Park Betreiber können darüber hinaus „Öffnungszeiten“ für Pokéstops festlegen. So wird verhindert, dass sich Spieler auf geschlossenen Grundstücken herumtreiben.

Auch interessant:

Die Änderungen müssen nun pro Beschwerde innerhalb von 15 Tagen vorgenommen werden. Die Regelungen gelten seit gestern und betreffen nur die USA. Man kann aber davon ausgehen, dass Niantic diese Regelung Weltweit umsetzt, um weitere Klagen zu verhindern – immerhin ist der Antrag bereits auf deutsch online.

Auch Spieler sollten beim Einreichen von Pokéstops darauf achten, das sie einen Ort wählen bei dem sich niemand gestört fühlt. Die Chance das ein Stop angenommen wird erhöht sich, wenn alle Kriterien erfüllt werden.

Du möchtest uns unterstützen?

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram
Share on whatsapp

Kommentare

Beitragsinfo

Author

Ähnliche Beiträge

Menü schließen

Pokemon-go-fans.de verarbeitet Informationen über Ihren Besuch unter Einsatz von Cookies, um die Leistung der Website zu verbessern, das Teilen von Informationen in sozialen Netzwerken zu erleichtern und auf Ihre Interessen zugeschnittene Werbung anzubieten. Durch die weitere Nutzung unserer Seite willigen Sie in die Nutzung dieser Cookies ein. Weitere Informationen finden sie unter Datenschutz.