Pokémon Nester

<- Zurück zur Übersicht

Pokemon Nester sind gewisse Gebiete an denen ein spezielles Pokémon sehr oft vorkommt. Normalerweise befinden sich Nester in der Nähe von Parks, die Pokémon des Nestes können jedoch auch etwas weiter Außerhalb ihres ‚Nestgebietes‘ spawnen. Innerhalb eines Nestes gibt es jedoch auch normale Spawnpunkte für die jeweiligen Pokémon des Biotopes.
Die Nest-Pokémon jedoch teilen sich nicht den selben ‚Spawn-Timer‘ mit denen des Biotopes. Sie besitzen ihren eigenen Nest-abhängigen Timer.
Nest-Pokémon haben, nicht so wie normale Pokémon, keinen exakten Spawn-Punkt (Verschiedene Spezies erscheinen zu verschiedenen zeiten immer an der selben stelle). Nest-Pokémon können jeweils im und unmittelbar außerhalb des Nestgebietes erscheinen.

Weiterhin wurde beobachtet, das es gewisse Zeiten gibt in denen Nester weniger und mehr aktiv sind. Diese inaktiven ‚Ruhezeiten‘ können sich variieren – von wenigen Minuten bis zu mehreren Stunden. Desweiteren kann es sein, dass alle Nest-Spawn-Timer für eine gewisse Zeit inaktiv werden, was dazu führt das es sich um eine ‚Tote Zone‘ handelt wo keines der Nest Pokemon spawnt.
Dies ist jedoch normal. Schließlich gibt es auch Zeiten in denen Nester eine erhöhte bis sehr erhöhte Aktivität vorzeigen, diese Vermerken wir unter ‚Fütterungszeiten‘

Nester werden vom System ‚fair‘ kreiert. Manche Nester sind klein und haben somit nur kleine Nest-Spawns, während größere bis zu einem Dutzend+ haben. Kombiniert man dies mit dem Fakt das Nester immer wieder inaktiv gehen, ist es klar, das dies zu sehr viel Verwirrung unter den Spielern führen kann.

Desweiteren gibt es noch verschiedene Arten von Nest-Spawns die wir gleich noch im Detail erklären :

  • Spawn Areal
  • Spawn Punkt
  • Schwarm

Rauch und Lockmodule innerhalb eines Nestes ziehen nur Pokémon des Biotops an, nicht die des Nestes.

Meistens ist es so, dass ein Nest-Pokémon nicht zu dem Biotop gehört, in dem sich das Nest momentan befindet (es gibt allerdings auch Ausnahmen).

Nest-Pokémon sind außerdem dafür bekannt, das sie alle generell schlechte IV-Werte besitzen, namentlich der Angriffs-IV-Wert wird fast jedesmal maximal 3 sein.

Das war ein Bug, mittlerweile haben Pokémon aus Nestern ebenfalls zufällige IV-Werte

Desweiteren wurden bisher keine Nester für besonders seltene Pokémon gesichtet und nach der 1. Nest-Migration gab es auch kein offizielles Dratini-Nest mehr. Es wird vermutet das Niantic absichtlich seltene Pokémon nicht in Nestern vorkommen lässt.

Pokémon Nester / Spawns erklärt anhand einer Karte.
Bild 1 – Pokémon Spawns erklärt anhand einer Karte.

Gehen wir jetzt einmal auf die 3 Arten von Nestern ein und erklären wo es Unterschiede, so wie vor- und nachteile gibt.

Spawn Areal


Spawn Areale sind Gebiete in denen Nest-Pokémon an verschiedenen Orten (innerhalb des Nestes) zu verschiedensten Zeiten spawnen. Mal ist es nur ein Pokémon und manchmal sind es mehrere. Herkömmliche Pokémon haben hingegen feste Punkte auf der Karte an denen sie spawnen (hier nutzen mehrere herkömmliche Pokémon die selben spawn Punkte). Die Timer für diese Areale sind wie schon erwähnt nicht die selben wie die Timer des Biotops.

In diesem Areal erscheinen auch weiterhin die herkömmlichen Pokémon, die in diesem Biotop Leben (siehe Bild 1).

Bild 1 - Nest Spawn Area innerhalb eines Biotopes
Bild 2 – Nest Spawn Area innerhalb eines Biotopes

Spawn Punkt


Unter Spawn Punkte verstehen wir einen bestimmten Punkt an dem ein einziges Pokémon immer wieder Spawnt. Die Timer können auch hier wieder sehr unterschiedlich sein und gehen von Minuten bis mehrere Stunden. Erscheint das Pokémon zufällig an einem PokéStop, so wird auch hier ein aktiviertes Lockmodul nicht dazu beitragen, dass das Nest-Pokémon erscheint.

Bild 2 - Nest Spawn Punkt
Bild 3 – Nest Spawn Punkt

Schwarm (auch Cluster genannt)


Ein sehr interessantes Nest, ist das Schwarm-(/Cluster-)Nest. Es eignet sich sehr gut um viele Bonbons eines bestimmten Pokémon zu sammeln. Bei Cluster-Nestern erscheinen immer mehrere Nest-Pokémon gleichzeitig! Allerdings sind die IV-Werte in der Regel sehr schlecht. Verbringt man seinen Tag an einen dieser Spots, so kann man dennoch sehr schnell sein Pokémon bis zur letzten Entwicklung pushen. Auch hier können innerhalb des Nestes, Pokémon des Biotopes erscheinen.

Bild 4 - Nest-Spawn-Cluster innerhalb eines Biotopes
Bild 4 – Nest-Spawn-Cluster innerhalb eines Biotopes

Dies ist erst eine erste Erklärung zu Nestern, da wir noch nicht genügend Informationen gesammelt haben um alles zu erklären. Mit späteren Funden wird hoffentlich mehr klar gestellt und die Informationen hier erweitert.

 

Credits: Hungi
<- Zurück zur Übersicht